Mira Oedenkoven-Pagels

RECHTSANWÄLTIN | SCHWERPUNKT ARBEITRECHT & MIETRECHT

KONTAKT & TERMINVEREINBARUNG
069-2980-1997

Rechtsanwältin Oedenkoven-Pagels
Rechtsanwalt Gold
Rechtsanwältin Nelles

Anwaeltin_Pagels

“Recht haben heißt nicht
auch Recht bekommen.
Mein Ziel ist es Ihr Recht durch Fachwissen,
Taktik und Verhandlungsgeschick durchzusetzen.”

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Arbeitsrecht
  • Kündigungsschutz
  • Aufhebungsverträge
  • Verhandlung von Abfindungen
  • Elternzeit & Teilzeitansprüche
  • Gewerberaummietrecht
  • Wohnungseigentumsrecht (WEG)
  • Räumungsklagen

Zusatzqualifikationen:

  • Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht
  • Fachanwaltslehrgang Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Fortlaufende Teilnahme an Weiter­bildungungen im Arbeitsrecht und Mietrecht gemäß § 15 der Fachanwaltsordnung (FAO)

Ausgezeichnet

Fortbildungen im Arbeitsrecht

Entwicklungen im Arbeitsvertragsrecht und Befristung von Arbeitsverhältnissen Frankfurt 2017

  • Mitarbeitender Gesellschafter einer GmbH und der Bestand eines Arbeitsverhältnisses
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Gestaltung eines befristeten Arbeitsverhältnisses
  • Sachgrundbefristungen
  • Ausschlussfristen im Arbeitsverhältnis
  • Entgeltfortzahlungsanspruch bei alkoholbedingter Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsrecht in Krise und Insolvenz Frankfurt 2017

  • Kündigungserleichterungen für den Arbeitgeber und verkürzte Kündigungsfristen bei Insolvenz ( §113 InsO)
  • Sonderregeln Sozialplan bei Insolvenz (§ 120 InsO)
  • Insolvenzgeld
  • Altersversorgung und Insolvenz des Arbeitgebers
  • Betriebsübergang in der Insolvenz

Mindestlohngesetz und Arbeitnehmerüberlassung Frankfurt 2017

  • Scheinselbstständigkeit und Statusfeststellungsverfahren
  • Abgrenzungskriterium Unternehmerisches Risiko, Eingliederung in den Betriebs, -Weisungsgebundenheit
  • Mindestlohn und Lohnbestandteile wie Urlaubsgeld und Sonderzahlungen
  • Auftraggeberhaftung nach § 13 MiLoG bei nicht Einhaltung des Mindestlohnes
  • Mindestlohn und Grenzüberschreitung Transitfahrten

Gestaltungsmöglichkeiten im Bereich Arbeitszeit, Teilzeit und Befristung Frankfurt 2016

  • Prozessuale Durchsetzung des Teilzeitanspruches
  • Kettenbefristung von Arbeitsverträgen
  • Klage auf Verringerung der Arbeitszeit
  • Klage auf Verteilung und Lage der Arbeitszeit
  • Reisezeit und Wegezeit ist das überhaupt Arbeitszeit
  • Bereitschaftsdienst und Rufbereitschaft im Lichte der Arbeitszeit/Bewertung als Arbeitszeit
  • Betriebsratsarbeitszeit

Betriebsverfassungsgesetz und die Mitbestimmung des Betriebsrates Frankfurt 2016

  • Bedeutung und Zustandekommen von Betriebsvereinbarungen
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates z.B. Thema Arbeitszeit, Urlaub, Bonuszahlungen
  • Schutz der Betriebsratsmitglieder vor Benachteiligung durch den Arbeitgeber

Sozialversicherungsrechtliche Risiken im Arbeitsrecht bei einvernehmlicher Beendigung des Arbeitsverhältnisses Frankfurt 2015

  • Freistellung des AN Folgen für die Arbeitslosenversicherung
  • Auflösungsverträge, Abwicklungsverträge, Aufhebungsverträge und das Risiko der Sperrzeit
  • Folgen der Sperrzeit z.B. auf das Arbeitslosengeld, Minderung der Anspruchsdauer, Verlust des Versicherungsschutzes

Arbeitsgerichtsprozesse richtig führen. Prozessrecht und Prozess Taktik Frankfurt 2015

  • Überstundenvergütung
  • Weiterbeschäftigungsanspruch des Arbeitnehmers im Kündigungsschutzprozess
  • Beweislastprobleme im Arbeitsrecht
  • Entfristungsklagen- vom befristeten Arbeitsverhältnis zum unbefristeten Arbeitsverhältnis mit Hilfe des § 17 Teilzeit- und Befristungsgesetz
  • Urlaubsansprüche und deren Abgeltung im Vergleich vor dem Arbeitsgericht
  • Zeugniserteilung

Aktuelle Rechtsprechung im Kündigungsrecht und anwaltliche Taktik im Kündigungsschutzprozess Frankfurt 2014

  • Kündigungsschutz von Geschäftsführern, Betriebsleistern und leitenden Angestellten
  • Personenbedingte Kündigung bei Krankheit und Alkoholabhängigkeit
  • Eheschließung des Arbeitnehmers einer kirchlichen Einrichtung als Kündigungsgrund
  • Verhaltensbedingte Kündigung bei Unpünktlichkeit, Rauchverbot, Privatgesprächen, falscher Spesenabrechnung und Arbeitszeitbetrug
  • Erfordernis oder Entbehrlichkeit einer Abmahnung bei verhaltensbedingter Kündigung–Kündigungsschutz in der Probezeit
  • Änderungskündigung
  • Kündigungsschutz im Kleinbetrieb
  • Betriebsbedingte Kündigung
  • Abfindungsanspruch nach § 1 a KSchG
  • Namensliste § 1 V KSchG
  • Sozialauswahl
  • Taktik im Kündigungsschutzprozess

Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht und taktisches Vorgehen im Arbeitsgerichtsprozess Frankfurt 2013

  • Der unkündbare Arbeitsnehmer
  • Besonderer Kündigungsschutz in Elternzeit und Mutterschutz
  • Der schwerbehinderte Arbeitnehmer
  • Low-Performer und No-Performer richtig kündigen

Fortbildungen im Mietrecht und WEG-Recht

Wohnraum Kündigung: Rechtsprechung und Strategie für beide Seiten Frankfurt 2017

  • Fristlose Kündigung bei Zahlungsverzug
  • Fristlose Kündigung bei Schimmelpilzbefall
  • Fristlose Kündigung bei Lärm
  • Fristlose Kündigung bei fehlender Kaution
  • Ordentliche Kündigung bei schuldhaftem Pflichtverstoß
  • Eigenbedarfskündigung
  • Vermieterpfandrecht
  • Versorgungssperre
  • Berliner Räumung
  • Räumungsklage

Wohnungseigentumsrecht (WEG) Frankfurt 2017

  • Anfechtbarkeit und Nichtigkeit von Beschlüssen der Wohnungseigentümergemeinschaft
  • Gebrauch des Gemeinschaftseigentums
  • Sondernutzungsrecht
  • Sondernutzungsrechte an Parkplätzen und Terrassen
  • Eigentümerversammlung
  • Verwalterbestellung
  • Verwaltervertrag
  • Bauliche Maßnahmen und Instandsetzung
  • Hausgeldansprüche im Insolvenzverfahren

Aktuelle Rechtsprechung zum Wohnraum Mietrecht Frankfurt 2016

  • Mieterhöhung
  • Schönheitsreparaturen- die Wirksamkeit von Formularklauseln
  • Mietvertrag, Formularklauseln, allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Gewährleistungsansprüche bei Mietmängeln

Das neue Wohnraummietrecht Frankfurt 2016

  • Mietrechtänderungsgesetz und seine Folgen
  • Mietrechtsnovellierungsgesetz
  • Wiederruf mietrechtlicher Vereinbarungen nach der Verbraucherrichtlinie

Wohnungseigentumsrecht Frankfurt 2015

  • Hausgeldansprüche
  • Verkauf einer Eigentumswohnung
  • Nachhaftung des Verkäufers
  • Anfechtung von WEG-Beschlüssen
  • Eigentümerversammlung
  • Fehler bei der Einberufung einer Eigentümerversammlung
  • Fehler bei der Durchführung der Eigentümerversammlung
  • Sonderumlage
  • Verwaltervertrag

Mietrechtliche Besonderheiten des Verfahrens- und Vollstreckungsrechtes Frankfurt 2015

  • Mieterhöhung -Klage auf Erteilung der Zustimmung zur Mieterhöhung
  • Klage auf Duldung von Modernisierungsmaßnahmen
  • Mängelbeseitigung- oder Vorschlussklagen des Mieters
  • Räumungsklage nach fristloser Kündigung
  • Besonderheiten bei Vermietermehrheiten oder Vermieter GbR

Geschäftsraummietverhältnis, Frankfurt 2014

  • Gewerberaummietverhältnis
  • Pacht
  • Mischmietverhältnis bei Gaststätten
  • Gewerbliche Zwischenmiete
  • Untervermietung Gewerberaum
  • Gewerbeflächen im Einkaufszentrum
  • Kündigung während der Festlaufzeit des Mietvertrages
  • Betriebspflicht für Gewerberäume in Einkaufszentren
  • Konkurrenzschutzklauseln im Gewerberaummietvertrag

Kündigung und Räumung erfolgreich durchsetzen, Frankfurt 2013

  • Versorgungssperre
  • Räumungsvollstreckung
  • Hamburger Modell der Räumung
  • Frankfurt Modell der Räumung
  • Berliner Modell der Räumung
  • Mietaufhebungsvereinbarung
  • Räumung von Untermietern

Betriebskosten in der Wohnraummiete, Frankfurt 2013

  • Vermieterwechsel- wer muss die Betriebskostenabrechnung erstellen
  • Betriebskosten und Minderung
  • Gesamtkosteneinstellung in die Abrechnung
  • Durchsetzung der Erhöhung der Vorauszahlungen des Mieters

Mietrecht intensiv, Frankfurt 2012

  • Kündigung wegen Mieterhöhung
  • Staffelmietvereinbarungen
  • Mangel an der Mietsache
  • Mietminderung wegen Schimmel
  • Mietanpassungsvereinbarungen

Vita

Anwältin Mira Oedenkoven-Pagels ist seit 2012 mit Rechtsanwalt Andreas Gold in Bürogemeinschaft in Frankfurt tätig.

Studium

Studium der Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover
Erstes Juristisches Staatsexamen, Niedersachsen
Abschluss: Diplom Jurist

Referendariat

  • Juristischer Vorbereitungsdienst (Referendariat) mit Schwerpunkt Arbeitsrecht, Hessen
  • Abschluss: Abschluss: Volljurist mit der Befähigung zum Richteramt

Stationen

Industrie-und Handelskammer
Deutsche Lufthansa AG
Deutsche Bahn AG
Renommierte Fachanwälte für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltsverein
  • Anwaltkammer Frankfurt am Main
  • Anwaltsverein Frankfurt

KOSTENLOSE ERSTEINSCHÄTZUNG
IM ARBEITSRECHT
069-2980-1997

KANZLEI PAGELS
Arbeitsrecht & Mietrecht

Kontakt
Tel: 069 2980 1997
Fax: 069 2980 1998
info@kanzlei-pagels.de

Geschäftszeiten
Montags bis Freitags
7:30 Uhr – 19:00 Uhr

KONTAKT

Ihre Daten werden zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Weitere Informationen hier: Datenschutzerklärung


logo_brak
Logo-Mitglied-ARGE-Arbeitsrecht

ANWALTLICHE HILFE IM ARBEITSRECHT?

KÜNDIGUNG

ABFINDUNG

AUFHEBUNG

MEHR

IHRE SITUATION IM MIETRECHT?

WEG-RECHT

RÄUMUNGSKLAGE

GEWERBERAUM

MEHR